Weiterleitung Ausschreibung

„Fürst Franz Josef von Liechtenstein-Preis“ in der Höhe von CHF 50.000.

Der „Fürst Franz Josef von Liechtenstein-Preis“ in der Höhe von CHF 50.000.- wird in diesem Jahr für besondere Leistungen zur Unterstützung von Frauen und Paaren beim Tod ihres Kindes in der Schwangerschaft oder rund um die Geburt verliehen wird. Zur Bewerbung aufgerufen sind sowohl bereits realisierte Projekte als auch geplante Vorhaben, beispielsweise in folgenden Bereichen:

 

  • Projekte zur Bestärkung der Selbstwirksamkeit der betroffenen Mutter/ElternSeelsorgliche oder psychosoziale Projekte
  • Modellprojekte von Frauenkliniken, die zeigen, wie betroffene Frauen und Paare ganzheitlich (medizinisch, psychosozial, spirituell) unterstützt werden können
  • Qualifizierungsprogramme für Ärztinnen und Ärzte, Hebammen, Pflegepersonal oder Krankenhausseelsorger/innen
  • Schaffung von Bestattungsmöglichkeiten für in der Schwangerschaft verstorbene Kinder
  •  Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung und Enttabuisierung von Fehl- und Totgeburten
  • Forschungsprojekte medizinischer oder psychologischer Art

 

 


Erstellt am September 4, 2020