Mag. (FH) Benedikt-Lars Kaiser Villefortgasse 11, 8010 Graz Graz

Tel. 0677 63052939 benedikt-lars.kaiser@sozialprofil.org

Warum Psychotherapie?
Sie stecken fest.
Psychotherapie ist ein vom Bundesministerium für Gesundheit anerkanntes
Heilverfahren zur Behandlung von psychischen, psychosozialen
oder auch psychosomatisch verursachten Leiden.
Ziel einer Psychotherapie ist seelisches Leid zu heilen oder zu
lindern, in Lebenskrisen zu helfen, störende Verhaltensweisen
und Einstellungen zu ändern und die persönliche Entwicklung und
Gesundheit zu fördern. Die Kunst der Psychotherapie ist es, eine
stützende Einzel- oder Gruppenbeziehung anzubieten, die in schwierigen Situationen
Rückhalt anbietet und Perspektivenerweiterung ermöglicht. Sie
bietet insbesondere Zeit und Raum gemeinsam über das eigene
Leben nachzudenken, mit dem Ziel sich selbst besser kennen zu lernen,
um anschließend selbstbestimmter weitere Schritte zu gehen.

Warum Gruppenpsychotherapie?
Die Dynamik einer Gruppe hat ihre eigenen psychotherapeutischen Stärken
-Sie bietet die Möglichkeit sich selbst in der Begegnung mit anderen besser kennenzulernen
-Es gibt Raum sich auszuprobieren und so neue Seiten an sich kennenzulernen
-Gruppe ist Leben -im besten Fall-
-Man findet Menschen, die zuhören und anteilnehmen
-Eine Gruppe kann Sicherheit und Geborgenheit bieten
-In einer Gruppe ist Mensch Teil eines größeren Ganzen

INFORMATIONEN ZU GRUPPENANGEBOTEN SCHICKE IHNEN AUF ANFRAGE ZU.

Wie verläuft eine Psychotherapie?
Gemeinsames nachgehen.
Psychotherapie ist immer freiwillig und unterliegt der gesetzlichen
Verschwiegenheitspflicht des Therapeuten.
Die Dauer einer Psychotherapie soll so kurz wie möglich und so
lange wie notwendig sein. Die Häufigkeit der Sitzungen ist von
der Person, dem Thema und zum Teil dem Setting (Einzel, Gruppe) abhängig.
Sie wird im Erstgespräch und während der gemeinsamen Arbeit regelmäßig
miteinander besprochen. Der Kern der Behandlung liegt in der/den
therapeutischen Beziehung/en im Hier und Jetzt, sowohl im Einzelsetting
als auch in der Gruppe. Methodisch steht das Gespräch im Mittelpunkt.
Bei Bedarf und immer in Rücksprache kommen kreative Methoden zum
Einsatz (z.B. zeichnen, schreiben, spielen).

Einzel- und Gruppenpsychotherapeut in dynamischer Gruppenpsychotherapie (ÖAGG)
Sozialarbeiter
Gruppendynamiker(ÖAGG)

Mag. (FH) Benedikt-Lars Kaiser Villefortgasse 11, 8010 Graz Graz