Klinisches Seminar – Der sprechende Körper

Das technologische Zeitalter, in dem wir leben, verändert mit ihrem Auftauchen nicht nur Abläufe unseres täglichen Lebens, es verändert im Endeffekt jeden Einzelnen von uns...

Die Krise der Corona-Pandemie führt uns jedoch brutal die Grenzen der Illusion des technisch Machbaren vor Augen. Auch die Tatsache der Pornographie, die sich über die verschiedenen Zivilisationen des Globus ausgedehnt hat und mehr oder weniger alle denkbaren Sexualpraktiken leicht konsumierbar zur Verfügung stellt, insbesondere  über das Internet, ist sicherlich nicht in der Lage Antwort auf das Mysterium  des Sexuellen und das Orakel der Liebe geben zu können.

Es reicht heute nicht mehr aus, ein Symptom als eine Formation des Unbewussten zu begreifen, das strukturiert ist wie eine Sprache, ein Effekt von Bedeutung. Zusätzlich hat Lacan das, was vom parletre unterstützt wird ausgearbeitet – ein Ereignis des Körpers.

 

Literatur: J. A. Miller, Das Unbewusste und der sprechende Körper

Ort: Afro-asiatisches Institut, Graz, Dependance Zinzendorfgasse 3

Zeit: mittwochs, 14-tägig ab Mittwoch, 16.09.2010, 18.30 Uhr, 2-stündig

Kosten: 35 Euro (minus 20% bei Studienpaket)


Erstellt am August 31, 2020