Ethik- und Beschwerdestelle

Die Ethik- und Beschwerdestelle beschäftigt sich mit Verfehlungen gegenüber den berufsethischen Grundsätzen, wie sie im Berufskodex (Link zum Berufskodex) festgeschrieben sind und mit Verstößen gegenüber den beruflichen Verpflichtungen von PsychotherapeutInnen.

Voraussetzung für eine hilfreiche Psychotherapie ist Vertrauen und dafür braucht es klare Rahmenbedingungen, sowie Übereinstimmung zwischen Psychotherapeut*in und Patient*in über das, was in der Psychotherapie geschieht.

Entstehen im therapeutischen Behandlungsprozess Konflikte oder kommen Patient*innen durch die Behandlung gar zu Schaden, so möchte die Ethik- und Beschwerdestelle mit ihren Mitarbeiter*innen unter der Leitung von erfahrenen Psychotherapeut*in zu einer Schlichtung und Lösung beitragen. Die Bearbeitung der Beschwerden ist kostenlos und unterliegt der Verschwiegenheit. Auch Beschwerden über psychotherapeutische Handlungen von Nicht-Psychotherapeut*innen werden von der Ethik- und Beschwerdestelle behandelt.

Bitte richten Sie Ihre Beschwerde in schriftlicher Form per E-Mail oder Post an die Ethik- und Beschwerdestelle.

Kontakt:

Ethik- und Beschwerdestelle
Neubaugasse 24
8020 Graz

E-Mail: ethikundbeschwerde@stlp.at